Warstein Logo

Aktuelles

Wasserzähler-Ablesung 2019

Ablesung der Wasserzähler per Ablesekarte (Selbstablesung)

Die Ablesekarten für die Selbstablesung der Wasserzähler wurden durch die Firma Co-met versandt. Die Zustellung wird in den nächsten Tagen erfolgen. Der Briefumschlag ist mit dem Logo der Stadtwerke Warstein und der Aufschrift "Jahresablesung" gekennzeichnet.

Sie haben bis einschließlich Freitag, 13. Dezember die Möglichkeit, den Zählerstand hier online einzugeben oder die ausgefüllte Ablesekarte an die Firma Co-met zurück zu senden.

Bitte beachten Sie, dass telefonische Mitteilungen der Zählerstände nicht verarbeitet werden können. Nicht mitgeteilte Zählerstände werden geschätzt.

Ein Mitarbeiter der Stadtwerke kommt im Ausnahmefall zu Ihnen, falls der mitgeteilte Zählerstand nicht plausibel erscheint.

Austausch Haupt-Wasserzähler durch die Stadtwerke Warstein

Die Haupt-Wasserzähler werden alle 6 Jahre lt. Mess- und Eichverordnung durch die Stadtwerke Warstein ausgetauscht. Das Eichjahr erkennen Sie daran, dass dieses in dem Zähler oder auf dem Rand eingestanzt ist oder aber an der Zähler-Nr. 81 14 00000. Die 14 steht für das Baujahr 2014, der Zähler im Jahre 2020 turnusmäßig auszutauschen.
Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass der Zähler jederzeit ohne Behinderung zugänglich ist. Eine Voranmeldung ist bei der Vielzahl der zu wechselnden Zähler nicht möglich.

Wichtiger Hinweis - Austausch von Unter-/Zwischenzählern durch Sie als Eigentümer/Kunde - Beachten Sie die Austauschfrist bis spätestens zum 01.10.2020!

Auch die sogenannten Unter-/Zwischenzähler unterliegen der Eichfrist von 6 Jahren.
Es handelt sich um Zähler, die Sie als Kunde für die Absetzung von Schmutzwasser in Eigenverantwortung installiert haben (Gartenbewässerung, Teich, landwirtschaftliche Betriebe, Produktion oder Regenwassernutzungsanlagen).

Bitte überprüfen Sie die in Ihrem Objekt von Ihnen installierten Unterzähler zwecks Eichfrist. Sollte der Zähler nicht mehr geeicht sein, tauschen Sie diesen bitte umgehend im Laufe des Jahres aus. Den Austausch bitten wir schriftlich unter Angabe folgender Daten mitzuteilen:

  • Name, Vorname und Adresse des Eigentümers
  • Verbrauchsstelle
  • Zähler-Nr., Ausbaustand und Ausbaudatum des alten Zählers
  • Zähler-Nr., Einbaustand und Einbaudatum des neuen Zählers

Zur Vereinfachung können Sie den Vordruck zum Austausch des Zählers hier öffnen und ausdrucken.

Die letzte Frist zur Abgabe der Austauschdaten ist der 01.10.2020. Später eingehende Meldungen können abrechnungswirksam nicht mehr berücksichtigt werden.