Warstein Logo

Aktuelles

Firma spendet Schutzausrüstung

Warsteiner Firma JUNG GUMMITECHNIK GmbH spendet Schutzausrüstung zum Schutz vor COVID-19

Die Übergabe der Schutzhandschuhe erfolgte mit dem vorgeschriebenen Sicherheitsabstand und einer Mund-Nasen-Bedeckung

Das Unternehmen JUNG GUMMITECHNIK in der Stadt Warstein verfügt über eine mehr als 30-jährige Erfahrung in der Herstellung von Spezialhandschuhen – insbesondere Chemikalien-Schutzhandschuhen. Zu Beginn der Corona Krise spendeten sie Ende März eine große Menge von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) an die Stadt Warstein.

"Die Ärzte, Krankenpfleger, Sanitäter und Feuerwehrleute, sowie andere medizinische Fachkräfte, die an vorderster Front gegen die COVID-19- Pandemie ankämpfen, verdienen ein Höchstmaß an Schutz", erklären Dr. Michael Bungert und Thomas Rafalcik seitens der Geschäftsführung der JUNG GUMMITECHNIK GmbH und ergänzen: "Aus diesem Grunde haben wir sehr kurzfristig beschlossen, eine größere Menge PSA-Schutzhandschuhe zur Verfügung zu stellen."

Das lokale Unternehmen hat kurzum 1.500 Paar JUGITEC® Schutzhandschuhe an die Stadt Warstein gespendet. "Morgens ging die Anfrage an die Firma JUNG und zum Abend hin waren die PSA-Schutzhandschuhe bereits verfügbar", so Donat Ahle, Leiter der Feuerwehr der Stadt Warstein. Übergeben wurden die Handschuhe bereits Ende März an Bürgermeister Thomas Schöne und Donat Ahle. Zu den Begünstigten der Spende zählen verschiedene öffentliche Gesundheitseinrichtungen im Kreis Soest, die die PSA-Handschuhe nach Bedarf erhalten haben.
                                                                                                                       
"Wir sind sehr dankbar, dass wir so kurzfristig von unserem lokalen Industrieunternehmen JUNG Gummitechnik GmbH unterstützt worden sind. Diese Spende ist ein Teil größerer Maßnahmen, um gemeinsam auf die Krise zu reagieren", betont Bürgermeister Thomas Schöne.

Kontakt

Telefon (0 29 02) 81-0

E-Mail post@warstein.de