Warstein Logo

Aktuelles

Neue Asphaltdecken

Stadt Warstein plant Deckensanierungen im Bereich Möhnetalradweg und Enkerbruch

Mit der Förderung kann die Stadt Warstein in Teilabschnitten des Möhnetalradweges, speziell im Grenzbereich zur Nachbarkommune Möhnesee, den Wegezustand für Radfahrer wiederherstellen. Foto: Björn Dreibholz

Die Stadt Warstein erhält eine Förderung in Höhe von 158.100 Euro zur Erneuerung von Asphaltdecken. Die Bezirksregierung Arnsberg stellt die Gelder aus dem Sonderprogramm zur Durchführung von Deckensanierungen zur Verfügung. Die Förderquote beträgt 85 Prozent, die Stadt Warstein trägt einen Eigenanteil von 27.900 Euro.

„Wir freuen uns sehr über den positiven Bescheid, der kürzlich eingegangen ist. Mit dem Geld werden wir unter anderem Teile des Möhnetalradweges, sowie einen Abschnitt im Gewerbegebiet Enkerbruch mit einer neuen Asphaltdecke versehen“, erklärt Matthias Seipel, Leiter des Fachbereichs Infrastruktur. Die Maßnahmen sind Bestandteil des neuen Straßen- und Wegekonzeptes der Stadt Warstein. In Teilabschnitten des Möhnetalradweges, speziell im Grenzbereich zur Nachbarkommune Möhnesee, ist der Wegezustand für Radfahrer unzureichend. „Nach Sanierung dieses Abschnittes können wir im Arbeitskreis Fahrradfreundliches Warstein wieder eine Maßnahme auf erledigt setzen“, so Seipel.

Im Zufahrtsbereich zum Gewerbegebiet Enkerbruch werden zukünftig durch die Deckenerneuerung jährlich wiederkehrende umfangreiche Unterhaltungsarbeiten durch den Betriebshof eingespart. Die Asphaltarbeiten sind für den Spätsommer vorgesehen.

Kontakt

Telefon (0 29 02) 81-0

E-Mail post@warstein.de