Warstein Logo

Aktuelles

Umfrage

Das Jugendamt der Stadt Warstein führt Umfrage bei Kindern und Jugendlichen durch

Das Jugendamt der Stadt Warstein führt aktuell eine Umfrage unter allen Kindern und Jugendlichen durch. „Die Kinder und Jugendlichen an der zukünftigen Entwicklung der Kinder- und Jugendarbeit im Stadtgebiet Warstein zu beteiligen ist nicht nur gewollt, sondern schafft auch Identifikation mit der eigenen Stadt, seinem Dorf und seinem Verein“, so Kerstin Westermann, Leiterin des Jugendbüros der Stadt Warstein. Sie ruft Eltern und Großeltern dazu auf, Kinder und Jugendliche zu ermuntern, an der Befragung teilzunehmen.

Aktuell wird die Online-Befragung bereits gut angenommen, aber: "Da ist noch Luft nach oben!", sagt Kerstin Westermann. Sie betont, dass die Partizipation einer der großen Schwerpunkte im neuen Kinder- und Jugendförderplan ist. Um das umzusetzen, wurde die Online-Umfrage gestartet. Die Teilnahme an der Umfrage ist noch bis zum 10. Juli möglich. Die Auswertung erfolgt über den Sommer.

Die Ergebnisse der gesamten Befragung werden in den Kinder- und Jugendförderplan aufgenommen, als von den Kindern und Jugendlichen gewählte Ziele. „Dass die gewählten Ziele auch tatsächlich umgesetzt werden können, zeigt das Beispiel des Kinderparlaments 2019. Hier sprachen sich die Parlamentarierinnen und Parlamentarier - alles Grundschulkinder - für die Anschaffung von drei neuen Spielgeräten für einen Spielplatz in Suttrop aus. Diese Anregung wurde soeben umgesetzt“, freut sich Westermann.

Die Jugendbüro-Leiterin hofft auf eine rege Teilnahme, so dass sich durch die Befragung ein möglichst breites Bild der Interessen der Kinder und Jugendlichen erstellen lässt. Bei Fragen und Anmerkungen ist Kerstin Westermann Anmerkungen mittwochs bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr und freitags bis 12 Uhr im Büro, im Rathaus der Stadt Warstein, per Telefon 02902- 81317 oder per Email unter k.westermann(at)warstein.de erreichbar.

Der QR Code zur Befragung

Kontakt

Telefon (0 29 02) 81-0

E-Mail post@warstein.de