Aktuelles

Wahl

| News

Wahl der Jugendschöffinnen und Jugendschöffen der Stadt Warstein - öffentliche Auslegung der Vorschlagsliste im Rathaus

Wahl der Jugendschöffinnen und Jugendschöffen der Stadt Warstein für die Amtszeit vom 01.01.2024 bis 31.12.2028 im Jugendschöffengericht Soest und der Jugendkammer des Landgerichts Arnsberg.

Der Jugendhilfeausschuss hat in der Sitzung am 15.06.2023 den Beschluss über die Vorschlagsliste zur Wahl der Jugendschöffinnen und Jugendschöffen für das Jugendschöffengericht in Soest und der Jugendkammer des Landgerichts Arnsberg gefasst. 

Die Listen liegen gemäß § 36 Abs. 3 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) in der Zeit vom 17.07. bis 21.07.2023 zu jedermanns Einsicht an folgenden Orten aus:
Stadtverwaltung Warstein, Dieplohstraße 1, 59581 Warstein, Informationsschalter Haupteingang, während der Öffnungszeiten.

Gegen die Vorschlagslisten kann gemäß § 37 GVG binnen einer Woche nach Schluss der Auslegung schriftlich oder zu Protokoll bei der Stadt Warstein, Sachgebiet Jugendhilfe, Dieplohstraße 1, 59581 Warstein Einspruch ausschließlich mit der Begründung erhoben werden, dass in die Listen Personen aufgenommen wurden, die nach §§ 32 bis 34 GVG nicht aufgenommen werden durften oder sollten.

Zurück
Rathaus A-Z
Online-Services