Warstein Logo
GEMÜTLICHKEIT PUR IN DER WARSTEINER
WINTERLANDSCHAFT
RAUSGEHEN STATT FERNSEHEN
Vater und Sohn durchqueren ein Bachbett
Gemeinsam entdecken
Kletterer an der Wand Hillenberg (Foto: Sabrinity)
Naturnah Sport betreiben
Außenbereich der Allwetterbades (Foto: Sabrinity)
Wasserspaß bei jedem Wetter
Blick durch eine Wildblumenwiese auf strahlendblauen Himmel
Ganz einfach Natur erleben
Blick auf Warstein
Das Sauerland im Herzen

Volkstrauertag

Zur Gedenkfeier der Stadt Warstein zum Volkstrauertag sind alle Bürgerinnen und Bürger am 18. November in die Ortschaft Suttrop eingeladen

Die Gedenkfeier findet am Sonntag, 18. November in Suttrop statt, das ausführliche Programm öffnen Sie hier.

Wir erinnern uns an die Schrecken der Kriege und die vielen Menschen, die ihnen und der Gewaltherrschaft auch in unserem Land zum Opfer wurden. Wir wünschen uns Frieden und Verständigung im weltweiten Miteinander.  

Die Feierlichkeiten beginnen um 9:30 Uhr mit dem Hochamt in der Kirche St. Johannes Enthauptung in Suttrop. Die Fahnenabordnungen der Vereine und Verbände ziehen gemeinsam in die Kirche ein.

Auch in diesem Jahr besteht im Anschluss an die Hl. Messe die Möglichkeit, bei einer Spendenaktion die Arbeit des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. zu unterstützen. Bitte helfen auch Sie mit einer Spende dem Volksbund bei der Anlage und Pflege der Kriegsgräberstätten sowie beim Ausbau der Jugendarbeit.

Unter der Leitung der St. Johannes Schützenbruderschaft Suttrop findet der Trauermarsch zum Ehrenmal statt.

Die Gedenkfeier wird musikalisch umrahmt vom Musikverein 1980 Suttrop. Schülerinnen und Schüler der Lioba Grundschule Suttrop werden Gedanken zum Tag vortragen.

In den Orten unserer Stadt, in denen in diesem Jahr keine offizielle Gedenkfeier stattfindet, legen die Schützengesellschaften und Schützenbruderschaften einen Kranz an den Ehrenmalen nieder.