Warstein Logo

Gute Ideen

Über 100 Vorschläge auf Bierdeckeln festgehalten - beim Neujahrsempfang sprudelten die Ideen

Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Warstein bekamen auf dem Neujahrsempfang die Möglichkeit, ihre Ideen und Vorschläge auf Bierdeckeln festzuhalten und an einer Pinnwand zu überbringen. Entertainer Carsten Risse moderierte launisch seine Version, um Ideen und Anregungen für die Zukunft der Stadt Warstein zu sammeln.

Zahlreiche Ideen sind auf dem Neujahrsempfang der Stadt Warstein zusammen gekommen. Von den Themen Wald und Natur, Steinabbau, ÖPNV, Elektromobilität, Fahrrad, Straßenbeleuchtung, Glasfaser bis hin zu Freizeit, Gastronomie, Vereine, Gesundheit und Schulen/Kitas war alles vertreten. Ideen, die unter die Rubrik Allgemeines eingeordnet wurden, beziehen sich beispielsweise auf die Leerstände an der B55, die beseitigt oder die Schaufenster ansprechend gestaltet werden sollen.

Das Hauptthema "Wald" des Neujahrsempfangs hat die Bürgerinnen und Bürger ebenfalls dazu motiviert, auch hierzu ihren Ideen freien Lauf zu lassen. Natürlich war auch das immer noch aktuelle Thema Windkraft sehr stark integriert. Der Wunsch den Wald als Erholungsgebiet mit Wild zu nutzen, war ein weiterer Punkt mit doppelter Stimmzahl. Das Thema ÖPNV ist ebenfalls in aller Munde. Hier gibt es mehrere Ideen, vor allem bestehen die Wünsche eines Bürgerbusses und des kostenlosen Busverkehrs, sowie hiermit auch der Ausbau der Randzeiten des ÖPNV (sonntags sowie auch abends).

Der Fahrradverkehr steigt stetig und somit auch die Wünsche/Ideen der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Warstein. Um die Stadt noch fahrradfreundlicher zu gestalten, sind eine Verbesserung und ein Ausbau weiterer Radwege gewünscht. Im Bereich Freizeit und Gastronomie gibt es noch viele Wünsche und Ideen, die sich die zuständigen Stellen der Stadt Warstein annehmen werden. Hier geht es beispielsweise um die Einrichtung eines Repair-Cafés sowie von Boule-Plätzen in allen Ortsteilen. Eine große Anzahl ist auch für ein Café am Markt, das jedoch privat umgesetzt werden müsste.

Da es zahlreiche Vereine in der Stadt Warstein gibt, wurden auf dem Neujahrsempfang auch einige Ideen für das Vereinsleben geäußert (z. B. Freibier-Schützenfeste).
Nicht zu vergessen ist der Bereich der Schulen, Kindertagesstätten und Seniorenheime. Auch zu diesem Themenblock wurden Ideen geäußert, die aus der Bürgerschaft der Stadt Warstein kommen.

"Es freut uns, dass die Aktion 'Meine Idee für die Stadt Warstein auf einem Bierdeckel' so gut bei der Bürgerschaft angekommen ist. Die zahlreichen Ideen werden an die zuständigen Abteilungen bzw. Akteure weitergetragen, sodass in naher Zukunft die ersten Umsetzungen im Rahmen des rechtlich und finanziell Möglichen erfolgen können.
Einige Projekte sind bereits in Bearbeitung, wie beispielsweise die Belebung des Marktplatzes in Warstein, mehr Wildblumenstreifen im Stadtgebiet oder der Bürgerwald. Die Aktion war nicht nur als Spaß oder Unterhaltung beim Neujahrsempfang gedacht, sondern wir als Verwaltung möchten die Bürgerinnern und Bürger dieser Stadt mitnehmen und gute Ideen, wenn möglich, umsetzen.", betont Jeroen Tepas, Leiter des Stadtmarketings Warstein.

Die Liste mit den Vorschlägen und deren Bearbeitungsstand finden Sie hier.

Kontakt

Telefon (0 29 02) 81-0

E-Mail post@warstein.de