Warstein Logo

Heimatpreis 2021

Warstein, 27. Mai. Vergabe Heimat-Preis 2021 - Bewerbungen sind bis zum 30. August möglich

 

Vergabe Heimat-Preis 2021 in der Stadt Warstein - Bewerbungen sind bis zum 30. August möglich

Warstein, 27. Mai 2021. Da die Förderzusage für den Heimat-Preis 2021 eingegangen ist, kann zum dritten Mal in Folge der Heimat-Preis in der Stadt Warstein vergeben werden. Einzelpersonen oder Gruppen sowie Vereine, Initiativen, Projektgemeinschaften oder andere Organisationen aus der Stadt Warstein, in denen ehrenamtlich gearbeitet wird, können sich für den Heimat-Preis bewerben. „Ich freue mich, dass wir auch in diesem Jahr wieder Menschen, die sich um unsere Stadt verdient gemacht haben, für ihr selbstloses ehrenamtliches Engagement ehren können“, so Bürgermeister Dr. Thomas Schöne. 

Wie in den Vorjahren sind die für die Würdigung erforderlichen Kriterien weit gefasst, so dass ein breites Spektrum des Ehrenamts berücksichtigt werden kann. Die drei wichtigsten Punkte sind: 

  • Die Heimatkunde oder die Heimatpflege wird gefördert.
  • Das Projekt ist bereits umgesetzt oder das Engagement läuft bereits und ist in der Stadt Warstein angesiedelt.
  • Es muss sich um ein gemeinnütziges Projekt oder Engagement handeln, das für die Öffentlichkeit zugänglich und erleb- bzw. nutzbar ist.

Engagements oder Projekte, die neben den genannten Voraussetzungen auch der Attraktivitätssteigerung öffentlicher Plätze, Anlagen oder Gebäude der Stadt Warstein dienen, sind ebenso besonders förderungswürdig, wie Engagements oder Projekte, die die Identifikation der Menschen mit ihrer Heimatgemeinde oder den gesellschaftlichen Zusammenhalt - auch im Sinne der Integration von Neubürgern - oder die Jugend in der Stadt Warstein fördern. Ausgeschlossen von der Förderung über den Heimat-Preis sind Projekte von Körperschaften öffentlichen Rechts. 

Die Entscheidung fällt eine Jury aus den Ortvorsteherinnen und Ortsvorstehern in der Stadt Warstein. Es wird ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 5.000 Euro ausgelobt, das über das Landesförderprogramm „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet.“ des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW zur Verfügung gestellt wird. Die ersten Preisträger stellen sich anschließend einem Wettbewerb auf Landesebene.

Bewerbungen sind bis 30. August 2021 zu richten an: Stadt Warstein, Sachgebiet Soziales, Schule, Sport, Kultur, Heribert Kaja, Dieplohstraße 1, 59581 Warstein. Den Bewerbungsvordruck öffnen Sie hier oder über Dateien (unten auf dieser Seite).

Für Rückfragen steht Heribert Kaja unter der Nummer 02902 - 81283 oder unter der E-Mail h.kaja@warstein.de  zur Verfügung.

Kontakt

Telefon (0 29 02) 81-0

E-Mail post@warstein.de