Warstein Logo

Hinweis im Rahmen der Corona-Pandemie

Sollten die Türen des Verwaltungsgebäudes verschlossen sein, kann über die Sprechanlage Kontakt zum Sachgebiet aufgenommen werden. Zur Einsicht erfolgt die Abholung an der Eingangstür.
Termine zur Einsicht in der Dienststelle können auch telefonisch (02902 81-336 oder -335) oder per E-Mail (bauleitplanung(at)warstein.de) vereinbart werden.
Auch eine Anforderung der Unterlagen auf dem Postweg ist unter den o. g. Kontaktdaten möglich.

 

 

69. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Warstein “Industriepark Warstein-Belecke III“, in der Ortschaft Belecke

69. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Warstein “Industriepark Warstein-Belecke III“, in der Ortschaft Belecke

Öffentlichkeitsbeteiligung durch Auslegung gem. § 3 Abs. 1 BauGB und Behördenbeteiligung gem. 4 Abs. 1 BauGB

Der Stadtentwicklungsausschuss hat in seiner Sitzung am 10.12.2020 die öffentliche Auslegung des Vorentwurfes zur 69. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Warstein „Industriepark Warstein-Belecke III“ beschlossen.

Der Geltungsbereich ergibt sich aus dem Übersichtsplan.

Aufgrund der positiven gewerblichen Entwicklung im Industriepark Warstein-Belecke plant die Stadt Warstein den dritten Bauabschnitt dieses Gebiets.
Die Süd-Erweiterung des Industrieparks ist bereits im rechtswirksamen Regionalplan dargestellt. Die Stadt Warstein beabsichtigt für die Entwicklung der Gewerbeflächen im Stadtgebiet Warstein eine Erweiterung des Industrieparks Warstein-Belecke in der Ortschaft Belecke durchzuführen.

Mit dem 69. Änderungsverfahren sollen rund 15,6 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche zukünftig sowohl als gewerblich genutzte Fläche als auch als Kompensationsflächen ausgewiesen werden. Anstelle der Darstellung „Flächen für die Landwirtschaft“ gem. § 5 Abs. 2 Nr. 9a BauGB soll eine Darstellung für knapp 10 ha als „Gewerbliche Bauflächen“ gem. § 5 Abs. 2 Nr. 1 BauGB für die gewerblich genutzten Bereiche erfolgen. Die übrigen Flächen sollen gem. § 5 Abs. 2 Nr. 10 BauGB als „Flächen für Maßnahmen zum Schutz zur Pflege und Entwicklung von Natur und Landschaft“ dargestellt werden.

Die starke Konjunktur, die wirtschaftlich positiven Entwicklungen der Betriebe und die Anpassung an aktuelle Bedarfe bringen nun das Erfordernis betriebsbedingter Erweiterungen mit sich. Darüber hinaus sind im bestehenden Industriepark aktuell nur noch zwei Gewerbeflächen verfügbar. Anfragen von Flächenbedarfen in einer Größenordnung zwischen zwei bis drei Hektar verdeutlichen die Bedeutung des Wirtschaftsstandortes. Eine Erweiterung der Gewerbeflächen im Bereich des Industrieparks ist daher zwingend erforderlich.

 

 

Die Vorentwürfe zur 69. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Warstein und die Begründung von Oktober 2020 werden in der Zeit vom

  • 04.01. bis 05.02.2021 (einschließlich)
    bei der Stadtverwaltung Warstein, Sachgebiet Stadtentwicklung,
    Dienstgebäude Technisches Rathaus, Schulstraße 7, Erdgeschoss, 59581 Warstein

öffentlich ausgelegt. Gründe für eine Verlängerung der Auslegung liegen nicht vor.

Die Auslegung findet statt:
- montags bis einschließlich freitags zwischen 8.30 Uhr und 12.30 Uhr,
- dienstags zusätzlich zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr und
- donnerstags zusätzlich zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr.

Nähere Informationen, insbesondere zu den Arten der umweltbezogenen Informationen, entnehmen Sie bitte den DOWNLOADS.

Kontakt

Telefon (0 29 02) 81-0

E-Mail post@warstein.de