Warstein Logo

Aufstellung des Bebauungsplanes “Bilsteinstraße“, Ortschaft Warstein

Aufstellung des Bebauungsplanes “Bilsteinstraße“, Ortschaft Warstein

Der Stadtentwicklungsausschuss hat in seiner Sitzung am 15.06.2021 den Entwurf zur Aufstellung des Bebauungsplanes “Bilsteinstraße“ einschließlich Begründung angenommen sowie die öffentliche Auslegung gem. § 13 a Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 i. V. m. § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 und § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen.

Der Geltungsbereich ergibt sich aus dem Übersichtsplan.

Das Plangebiet ist ca. 0,26 ha groß und liegt in der Ortschaft Warstein, umgeben von den Straßen: Bilsteinstraße, Rüllweg, Kampstraße und Unter‘m Friedhof

Der Vorhabenträger und Eigentümer beabsichtigt drei Bauplätze für Ein- bis Zweifamilienwohnhäuser zu schaffen und somit die zentral in Warstein gelegene Fläche baulich zu verdichten. Aus städtebaulicher Sicht ist eine Nachverdichtung des Grundstücks zu begrüßen, um der hohen Nachfrage nach Baugrundstücken in Warstein entgegen zu kommen, ohne dabei in den Außenbereich und in die freie Landschaft einzugreifen. 

Mit den getroffenen Festsetzungen zur der Art und dem Maß der baulichen Nutzung wird das planerische Ziel verfolgt, den Charakter der bebauten Umgebung aufzunehmen und eine beruhigte und attraktive Wohnlage zu gewährleisten. 

Aktuell wird das Grundstück als private Grün- und Freifläche genutzt und ist geringfügig bebaut. Die vorhandenen Garagen sollen abgerissen werden und die Remise soll einer Wohnnutzung zugeführt werden. Die Erschließung soll über die vorhandene Einfahrt durch einen privaten Stichweg erfolgen, welcher an die Bilsteinstraße anschließt.

Im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB gelten die Vorschriften nach § 13 Abs. 2 und 3 BauGB entsprechend. Daher wird von der frühzeitigen Unterrichtung der Öffentlichkeit und Benachrichtigung der Behörden abgesehen. 

Von der Durchführung einer Umweltprüfung nach § 4 Abs. 2 BauGB, der Erstellung eines Umweltberichtes, von der Angabe welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind und der zusammenfassenden Erklärung wird im beschleunigten Verfahren abgesehen.

 

 

Auslegung

Die Entwürfe 

  • des Bebauungsplanes "Bilsteinstraße“ sowie
  • der Begründung 

werden gemeinsam mit dem artenschutzrechtlichen Fachbeitrag gemäß § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 und § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) in der Zeit vom

  • 19.07.2021 bis 20.08.2021 (einschließlich) bei der Stadtverwaltung Warstein, Sachgebiet Stadtentwicklung, Technisches Rathaus, Schulstraße 7, Erdgeschoss, 59581 Warstein

öffentlich ausgelegt. Gründe für eine Verlängerung der Auslegung liegen nicht vor.

Die Auslegung findet statt:
- montags bis einschließlich freitags zwischen 8.30 Uhr und 12.30 Uhr,
- dienstags zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr und
- donnerstags zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr.

Nähere Informationen, insbesondere zu den Arten der umweltbezogenen Informationen, entnehmen Sie bitte den DOWNLOADS.

Hinweis im Rahmen der Corona-Pandemie

Sollten die Türen des Verwaltungsgebäudes verschlossen sein, kann über die Sprechanlage Kontakt zum Sachgebiet aufgenommen werden. Zur Einsicht erfolgt die Abholung an der Eingangstür.

Termine zur Einsicht in der Dienststelle können auch telefonisch (02902 81-336) oder per E-Mail (bauleitplanung(at)warstein.de) vereinbart werden.

Auch eine Anforderung der Unterlagen auf dem Postweg ist unter den o. g. Kontaktdaten möglich.

Hinweis

In der Beschlussvorlage (Anlage 1) wurde im Textabschnitt „Begründung“ eine falsche Größe (2,6 ha statt 0,26 ha) eingetragen. Während der Ausschusssitzung am 15.06.2021 wurde darauf hingewiesen und die Korrektur in der Niederschrift vermerkt.

Kontakt

Telefon (0 29 02) 81-0

E-Mail post@warstein.de