Eigenwirtschaftlicher Ausbau der Westconnect GmbH (E.ON) im Stadtgebiet

Der eigenwirtschaftliche Ausbau des Glasfasernetzes durch die Westconnect in der Stadt Warstein schreitet voran. Mittlerweile sind die Ortsteile Allagen und Mülheim/Sichtigvor bereits an das Glasfasernetz angeschlossen. Ebenfalls sind die meisten Industriegebiete bereits mit Glasfaser versorgt. In den weiteren Ortsteilen wurde bereits die Vorvermarktung durchgeführt oder ist in Planung. 
Im 6. Call der Bundesförderung wird mit Fördermitteln der Ausbau des Glasfasernetzes für Schulen, Krankenhäuser und Einzellagen umgesetzt. Dieser Ausbau ist ebenfalls auf einem guten Weg und führt in Kombination mit dem eigenwirtschaftlichen Ausbau der Westconnect zu einem hervorragenden Glasfasernetz in Warstein. 

Übersicht über den aktuellen Stand der Vorvermarktungen im Stadtgebiet.

OrtsteilVorvermarktung     erfolgreich    Ausbaustatus
Sichtigvor und Mülheim06/2020-09/2020    jabeendet/ in Betrieb
Hirschberg12/2022-02/2023    javoraussichtlich 4. Quartal 2024 Inbetriebnahme
Warstein03/2023-06/2023    jaBaubeginn ab 3.Quartal 2024
Waldhausen03/2023-06/2023    jaBaubeginn ab 4.Quartal 2024
Belecke10/2023-12/2023    jaBaubeginn ab 4. Quartal 2025
Suttrop01/2024-03/2024    ja 
Langenbruch und Bache     06/2024-09/2024  
Niederbergheimin Planung  

 

Wichtige Rufnummern:

  • Service Hotline E.ON: 0800/9900-066
  • E.ON Terminvereinbarung für Beratung: 02632/932091

Verfügbarkeitscheck: https://eon-highspeed.com/vermarktungsgebiete/warstein/

Breitbandausbau – 6. Call in Warstein - Glasfaser für unterversorgte Gebiete

Informationen des Kreises Soest zum 6. Call der Bundesförderung unter folgendem Link:

Breitbandausbau – 6. Call: Kreis Soest

EON Informationen zum 6. Call (Privatkunden) - https://www.eon.de/de/pk/internet/glasfaser-regional/soest.html

Vodafone Informationen zum 6. Call (Gewerbekunden) - www.vodafone.de/soest-business

Telefonkontakte:

- Westenergie Bauhotline: 0800 99 44 025
- Westenergie Vertriebshotline: 0800 99 000 66

- Vodafone Bauhotline: 0800 20 30 325
- Vodafone Vertriebshotline: 0800 5054510

Verfügbarkeitsprüfung:

Hier können Sie eine Verfügbarkeitsprüfung für Glasfaser starten.

Glasfaser-Hausanschluss

Für die Herstellung des Glasfaser-Hausanschlusses wird mittels Wanddurchführung das Glasfaserkabel in das Gebäudeinnere geführt und an den Abschlusspunkt Linie (APL) übergeben. Diese Durchführung durch die Gebäudewand wird im Anschluss wieder komplett abgedichtet und verschlossen. Der APL übergibt das Signal über ein weiteres Kabel an den optischen Netzwerkabschluss (ONT).
Diese Komponenten sind im geförderten Hausanschluss enthalten und dem Hauseigentümer entstehen dadurch keine Kosten (frühzeitige Beauftragung, siehe oben). Das Signal des ONT wird mit einem einfachen LAN Kabel an das Hausnetz bzw. an den Router weitergegeben. Hier besteht natürlich eine freie Routerwahl.

Glasfaser-Internetprodukt

Um den eingerichteten Glasfaser-Hausanschluss anschließend vollumfänglich nutzen zu können, muss ein Glasfaser-Internetprodukt bei einem Telekommunikationsunternehmen (TKU) aktiviert und abgeschlossen werden.

Ihr Ansprechpartner für Breitbandfragen

Herr Dirk Risse

Stabsstelle Wirtschaftsförderung
Details
Rathaus A-Z
Online-Services