Warstein Logo

Anbieter

Stadt Warstein
Der Bürgermeister
Dieplohstraße 1
59581 Warstein

Telefon: (0 29 02) 81-0
Telefax: (0 29 02) 81-216

E-Mail:   post[at]warstein.de

Steuernummer für die Umsatzsteuer der Stadt Warstein:  330/5768/1998
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer der Stadt Warstein: DE 125 696 022

Die Stadt Warstein ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts.

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien (RStV) ist der Bürgermeister, Herr Dr. Thomas Schöne.

Kontaktdaten siehe oben.

Technischer Support / Hosting

Südwestfalen-IT
Sonnenblumenallee 3
58675 Hemer
Telefon: +49 271 30 321-0
E-Mail: info@sit.nrw

Haftungsausschluss

Die Stadt Warstein übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Dies gilt ebenso für alle anderen Websites, auf die mittels eines Links verwiesen wird. Haftungsansprüche gegen die Stadt Warstein, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Stadt Warstein kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Die Stadt Warstein behält sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder gänzlich einzustellen.

Urheberrecht

Das Layout, sämtliche Grafiken und Fotos sowie die Textbeiträge sind urheberrechtlich geschützt. Es gelten die gesetzlichen copyright-Bestimmungen. Änderungen dürfen nicht vorgenommen werden. Die Verwertung oder elektronische Verarbeitung von Inhalten jeglicher Art - mit Ausnahme der Texte, die im Pressedienst zur Verfügung gestellt werden - ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Herausgebers nicht gestattet.
Eine Vervielfältigung ist lediglich zum privaten Gebrauch gestattet. Darüber hinaus dürfen Vervielfältigungsstücke weder verbreitet noch für öffentliche Wiedergaben genutzt werden.

Hinweise zur elektronischen Kommunikation

Zugangseröffnung

Die Stadt Warstein bietet Möglichkeiten zur elektronischen Kommunikation an. Für den Bereich der Verwaltungsverfahren richtet sich die elektronische Kommunikation nach § 3a des Verwaltungsverfahrensgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (VwVfG NRW). Danach ist die Übermittlung elektronischer Dokumente zulässig, soweit der Empfänger hierfür einen Zugang eröffnet hat. Die Stadt Warstein hat diesen Zugang unter folgenden Rahmenbedingungen eröffnet:  
 
Formgebundene Schreiben

Schreiben, für die ein Gesetz Schriftform anordnet, wie z.B. Widersprüche oder formgebundene Anträge, können Sie rechtswirksam nicht durch E-Mail übermitteln. Gleichwohl kann eine durch Rechtsvorschrift angeordnete Schriftform in bestimmten Fällen durch die so genannte "elektronische Form" ersetzt werden. Die Alternativen sind in § 3a des Verwaltungsverfahrensgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen beschrieben. Die Möglichkeit, ein Dokument anstelle einer handschriftlichen Unterschrift mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz zu versenden, stellt die Stadt Warstein noch nicht zur Verfügung, da aus technischen und organisatorischen Gründen zur Zeit noch keine elektronischen Signaturen auf Echtheit und Gültigkeit geprüft werden können.
Dokumente mit Schriftformerfordernis können der Stadt Warstein über den De-Mail-Zugang elektronisch übersandt werden. Hierbei ist zu beachten, dass nur De-Mails, die entsprechend § 5 Abs. 5 des De-Mail-Gesetzes mit Absenderbestätigung versendet werden, schriftformersetzend sind. Eine absenderbestätigte De-Mail setzt die Identifizierung des Anmelders durch elektronischen Identitätsnachweis mit dem elektronischen Personalausweis voraus.

Absenderbestätigte De-Mails können an die Anschrift

post(at)warstein.de-mail.de

gesendet werden.

Das besondere elektronische Behördenpostfach (beBPo)

Die Stadt Warstein bietet die Möglichkeit, Klagen, vorbereitende Schriftsätze, Anträge und sonstige Dokumente in elektronischer Form über das besondere Behördenpostfach (beBPo) einzureichen.
Die Stadtverwaltung ist für Nutzer des beBPo über die Liste (Organisation "Kommunalverwaltung") zu finden.

Einfache formlose Schreiben

Die Übermittlung von elektronischen Dokumenten an die Stadt Warstein ist für den einfachen formlosen Schriftverkehr möglich. Für die rechtsverbindliche elektronische Kommunikation mit der Stadt Warstein im Sinne des Verwaltungsverfahrensgesetzes ist die folgende E-Mail-Adresse eingerichtet:

post(at)warstein.de

Darüber hinaus finden Sie in unserem Internetangebot weitere E-Mail-Adressen einzelner Dienststellen oder Personen, hier allerdings ohne Rechtserheblichkeit. Auch an diese Adressen können Sie rechtsunverbindliche E-Mails senden.
Möchten Sie E-Mails mit Dateianhängen an die Verwaltung versenden, so beachten Sie bitte, dass die Verwaltung nicht alle auf dem Markt verfügbaren Dateiformate und Anwendungen unterstützen kann. Folgende Dateiformate können verarbeitet werden:
• Adobe Acrobat (.pdf),
• Rich Text Format (.rtf),
• Microsoft Word (.docx),
• Microsoft Excel (.xlsx),
• Text (.txt)
• Bilddateien (.jpg, .tif, .bmp)
• Komprimierte Dateien (.zip)

jeweils ohne Makros.

Verwenden Sie abweichende Dateiformate, so kann die Mail gegebenenfalls nicht bearbeitet werden. Bitte beachten Sie, dass diese Liste laufend aktualisiert wird.
Die Größe der annehmbaren E-Mails ist beschränkt auf 10 MB.
Die Stadt Warstein kann aus technischen und organisatorischen Gründen zurzeit noch keine verschlüsselten E-Mails entschlüsseln. Falls Sie uns vertrauliche Informationen senden wollen, bitten wir Sie, hierzu die Briefpost oder den De-Mail-Zugang zu verwenden.
Soweit eine förmliche Zustellung erforderlich ist, kann dies per absenderbestätigter De-Mail (§ 5 Abs. 5 De-Mail-Gesetz) gegen Abholbestätigung nach § 5 Abs. 9 des De-Mail-Gesetzes erfolgen.
Diese Hinweise gelten nur für die Kommunikation mit der Stadt Warstein und nicht für Verweise auf Angebote von Dritten, wie z.B. anderen Behörden.
Sollten Sie nicht sicher sein, ob Ihr Anliegen auf elektronischem Wege zulässig oder verarbeitbar ist, setzen Sie sich vorher mit dem zuständigen Sachbearbeiter oder bei technischen Fragen mit dem Sachgebiet Organisation, Tel. (0 29 02) 81-222 in Verbindung, die Ihnen gerne weiterhelfen.

Vertrauliche elektronische Kommunikation per E-Mail

Für die sichere Übermittlung von formlosem Schriftverkehr an die Stadt Warstein können Sie verschlüsselte E-Mails an

post-secure[at]warstein.de

senden.

Folgende Verschlüsselungsverfahren werden für die Übersendung von E-Mails seitens der Stadt Warstein unterstützt:
◾S/MIME

Um E-Mails verschlüsseln zu können, benötigen Sie den öffentlichen Schlüssel der Stadt Warstein.

Den Schlüssel erhalten Sie über diesen Link.

Wenn Sie eine verschlüsselte Mail an die Stadt Warstein schicken, wird diese über die Poststelle innerhalb der Behörde an die zuständige Person weitergeleitet.

Beachten Sie, dass die Stadt Warstein nicht mit verschlüsselten E-Mails antworten kann. Damit wir auf Ihre Nachricht unter Wahrung der Schriftform antworten können, geben Sie bitte in Ihrer Nachricht Ihre Postanschrift an. Sollte keine Postanschrift angegeben werden, gehen wir davon aus, dass die Antwort, soweit datenschutzrechtlich zulässig, auch per unverschlüsselter E-Mail erfolgen kann.

Rathaus A-Z
Online-Services